CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kann ich eine Stehlampe auch im Freien verwenden?

EGLO StehlampenWenn Sie abends noch im Garten sitzen, mag es vielleicht schon etwas dunkel sein. Wer über keine geeignete Beleuchtung verfügt, ist schnell dazu geneigt einfach die Stehlampe vom Wohnzimmer nach draußen zu stellen. Sofern es nicht regnet, ist das auch kein großes Problem. Doch wenn es um die Sicherheit geht, ist das eine heikle Sache. Für elektrische Geräte, die im Freien betrieben werden, gibt es spezielle Standards.

Darauf sollten Sie achten

Kann ich eine Stehlampe auch im Freien verwenden?Haben Sie gerade keine andere Alternative, können Sie Ihre Stehlampe auch mit auf die Terrasse nehmen. Doch beachten Sie ein paar Punkte, damit das Vergnügen nicht getrübt wird.

  • Verwenden Sie die Stehlampe nur im Freien, wenn es auch wirklich trocken ist. Sollte es beginnen zu regnen oder gehen Sie noch weg oder ins Bett, stellen Sie die Lampe unbedingt wieder in die trockene Wohnung.
  • Stellen Sie die Lampe auf einen ebenen Untergrund aus Beton oder Holz. Auf dem Rasen würde sie nicht sicher stehen. Zudem könnte die Feuchtigkeit der Erde in Verbindung mit Strom gefährlich werden.
  • Legen Sie sich nicht mit mehreren Mehrfachsteckern einen Weg ins Freie. Entweder haben Sie eine Steckdose auf der Terrasse oder verwenden Sie ein Kabel das lange genug ist, um von der Wohnung nach draußen zu reichen.
  • Achten Sie darauf, dass der Fußschalter der Steckdose nicht direkt auf dem Boden liegt. Verschütten Sie versehentlich etwas, könnte es zu einem Kurzschluss kommen.
  • Da manche Lampen oder deren Leuchtmittel sehr heiß werden, müssen Sie darauf achten, dass die Lampe frei steht. Sie sollte nicht direkt neben oder unter Holz stehen und auch die Äste der Bäume sollten weit genug weg sein.
  • Das helle Licht der Leuchtmittel wird unweigerlich Insekten anziehen. Da das Licht einer Wohnzimmerlampe meist einen anderen Lichtschein wirft, als das Licht einer Außenlaterne fühlen sich Insekten sehr wohl in dessen Schein.

Vor- und Nachteile einer Stehlampe im Freien

  • optimale Ausleuchtung des Gartens
  • es gibt Modelle mit Bewegungsmelder
  • viele Outdoor-Stehlampen sind wetterfest
  • nicht alle Modelle sind wasserfest

Elektrische Geräte im Freien benötigen einen extra Schutz

Im Elektrofachhandel gibt es spezielle Lampen und Zubehör für den Einsatz im Freien.

Tipp Hinweise
Außenstehlampen nutzen
  • Kaufen Sie eine spezielle Stehlampe, die für den Außeneinsatz geeignet ist. Diese halten in der Regel auch problemlos Wind und Wetter stand und sind wassergeschützt.
  • Eine Lampe muss gegen Feuchtigkeit geschützt sein. So benötigen sie ein geschlossenes Leuchtgehäuse und einen extra Schutz an den Röhrenfassungen.
Isolierung
  • Achten Sie darauf Stromleitungen zu verwenden, die mit einem Gummischlauch ummantelt und für den Außeneinsatz geeignet sind. Diese können auch großer Kälte standhalten und sie haben einen Schutz gegen Wasser.
wasserfestes Zubehör nutzen 
  • Wenn Sie eine Kabeltrommel oder Mehrfachsteckdose verwenden, muss diese ebenfalls für den Außeneinsatz geeignet sein. In der Regel haben sie über jedem Steckplatz eine Klappe, die die Steckdose vor Wasser schützt.

Tipp! Sie können Ihre Stehlampe zwar auch draußen verwenden, wenn es trocken ist. Doch sollte es dennoch zu einem Kurzschluss oder Brand kommen, kann die Versicherung sich weigern den Schaden zu begleichen. Bedenken Sie, dass die normale Stehlampe für die Wohnung nicht für die Witterung im Freien ausgelegt ist.

Oftmals wird die Luft am Abend feucht, obwohl Sie es noch nicht wahrnehmen. Genau diese Feuchtigkeit kann bei Ihrer Stehlampe aber ein Problem sein, da sie auch in Ritzen dringt und so einen Kurzschluss auslösen kann.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen