CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Gartenlampen – die Outdoor Stehlampen

Gartenlampen

Wenn Sie sich eine Stehlampe bestellen wollen, dann wird dies meist für die eigene Wohnung gemacht. Wenn Sie sich allerdings nicht nur in der Wohnung eine Stehlampe aufstellen wollen, sondern auch im Garten, dann kann auch eine Garten Stehlampe bestellt werden. Diese Gartenlampe lässt sich günstig kaufen und ist zudem ein dekoratives Objekt. Welche Arten von Gartenlampen es gibt, entnehmen Sie den folgenden Zeilen. Informationen zu denen einzelnen Modellen entnehmen Sie einem separaten Testbericht.

Gartenlampe Test 2018

Ergebnisse 1 - 14 von 14

sortieren nach:

Raster Liste

Was ist eine Gartenlampe im Detail?

GartenlampenDie Gartenlampe ist – wie der Name schon vermuten lässt – als Lampe für den Garten gedacht. Die Lampe wird Outdoor aufgestellt, halt also bestimmte Anforderungen, die Sie bei anderen Lampen nicht vorfinden würden. Die Gartenlampe muss wasserdicht sein. Zudem muss eine gewisse UV-Beständigkeit vorhanden sein, sodass die Outdoor Lampe mit der Zeit nicht ausbleicht.

Was ist aber eine Gartenlampe genau? Eine Gartenlampe ist eine Lampe, die im Garten aufgestellt wird. Streng genommen gilt eine Fackel bereits als Gartenlampe. Auch gibt solche Fackeln 3 flammig, die generell auch als Garten Stehleuchte gelten. Für Garten ist aber nicht nur die Fackel aus Holz ein Thema.

Die Gartenlampe LED für Garten ist eines der größten und meistverkauften Gartenlampen im Sortiment. Oft wird solch eine Gartenlampe am Wegesrand angebracht und kann auch als Solar Lampe mit Edelstahl gefertigt sein. Eine Gartenlampe wird aber in der Regel dadurch definiert, dass diese Gartenlampe im Freien stehen kann.

Welche Arten von Gartenlampen zählen hinzu?

  • LED Gartenlampe
  • Gartenlampe mit Solar
  • Gartenlampe mit Bewegungsmelder
  • Fackel

Worauf sollten Sie bei einer Gartenlampe achten?

Sollten Sie sich eine Gartenlampe oder eine Garten Stehlampe kaufen wollen, dann können Sie im Online Shop genau aussuchen, welches Modell für Sie geeignet ist. Entweder greifen Sie zu einer Edelstahl Gartenlampe oder Sie widmen sich einer Antik Gartenlampe, die als rostig gilt. In diesem Fall werden Verzierungen genutzt, damit die Gartenlampe als sehr verziert wirkt. Meist haben solche Modelle auch eine kupferne Farbe.

Worauf muss aber bei einer Gartenlampe genau geachtet werden? Welche Voraussetzungen müssen herrschen, damit die Gartenlampe richtig genutzt werden kann?

Kriterium Hinweise
wasserdicht Eine Gartenlampe oder Garten Stehlampe steht stets im Freien. Das bedeutet, dass die Garten Stehleuchte wasserdicht sein muss. Das Gehäuse sollte zunächst aus einem rostfreiem Material sein. Hier ist Edelstahl die richtige Wahl. Die Gartenlampe aus Edelstahl ist in der Regel sehr günstig zu kaufen, kann aber auch für höhere Preise verkauft werden. Hier kommt es immer auf den jeweiligen Hersteller mitsamt Angebote an. Neben der LED Lampe aus Edelstahl, können Sie aber auch zu einer LED Gartenlampe greifen, die aus Kunststoff gefertigt ist. Achten Sie hierbei aber darauf, dass der Kunststoff wirklich dicht ist und keine Flüssigkeit ins Gehäuse wandern kann. Oft können Sie dies auch nachprüfen, indem Sie auf die Schutzklasse schauen. Gerade wenn Sie den Außenstehleuchte mit Bewegungsmelder oder die einfache Gartenlampe mit Bewegungsmelder kaufen, wird hier in der Regel auch immer eine Schutzklasse angegeben. Diese wird mit der Bezeichnung IP44 oder IP65 betitelt. Mit einer IP44 Garten Stehlampe haben Sie ein Modell, welches gegen Spritzwasser geschützt ist. Daneben gibt es dann noch das Modell mit IP65, welches auch untergetaucht werden kann. Wenn Sie also ein vollkommen wasserdichtes Modell als Gartenlampe LED haben wollen, dann ist die IP44 oder die IP65 die beste Variante im Shop.
Leuchtkraft Die Gartenlampe muss aber nicht nur ausreichend wasserdicht sein, sondern sollte im nächsten Schritt auch genügend Leuchtkraft besitzen. Wurden früher noch Gartenlampe mit Steckdose als Halogenstrahler verwendet, ist heute die Gartenlampe LED die beste Wahl. Die Gartenlampe LED kann mit Solar oder einem Akku betrieben werden und hat eine sehr lange Laufzeit, wenn Sie sich einmal einen Testbericht durchlesen wollen. LED Lampen haben eine hohe Leuchtkraft, können in verschiedenen Farben bestellt werden und sind für Garten ideal.
Form/ Design Auch die Form ist hier sehr variabel. Durch die sehr kleinen Birnen kann die LED Gartenlampe in einer Kugel verstaut sein, kann aber auch als Stein verkauft werden. Gerade bei der Gartenlampe für den Teich wird eine Lampe im Stein sehr gern verwendet. Hier kann es sogar sein, dass Sie die Garten Stehlampe oder die kleine Gartenlampe unter Wasser einsetzen können. Hier sollten Sie sich aber die Erfahrungen und Erfahrungsberichte anderer Käufer durchlesen, damit Sie einen ungefähre Übersicht erhalten, wie gut die einzelnen LED Lampen für das Wasser geeignet sind. Meist wird hier dann auch auf Solar verzichtet.

Die Bewegungsmelder bei einer Gartenlampe

Sie können im Online Shop Modelle kaufen, die per Hand ein- und ausgeschaltet werden. Doch finden sich auch Modelle im Online Shop, bei denen Sie einen Bewegungsmelder eingebaut haben. Die Gartenlampe mit Bewegungsmelder ist weit verbreitet und wird immer dann eingesetzt, wenn Sie beispielsweise keine Gartenlampe mit Steckdose nutzen wollen. Der Bewegungsmelder kann auf verschiedene Reichweiten und Winkel eingestellt werden. Mit diesen Einstellungen können Sie dann selbst bestimmen, wann die Außenstehleuchte mit Bewegungsmelder eingeschaltet wird und wann sie ausgeschaltet bleibt. Achten Sie darauf, wo die Gartenlampe mit Bewegungsmelder angebracht wird. Wenn Sie sich ein Modell bestellen wollen, sollten Sie auf einige Punkte achten. So kommt es darauf an, wo Sie die Gartenlampe mit Bewegungsmelder anbringen wollen. An der Wand reicht ein Wirkwinkel von 180 Grad. Sollten Sie die Garten Stehlampe aber an einer anderen Stelle anbringen wollen, dann kann ein Modell  mit einem Erfassungswinkel von 360 Grad aushelfen. Somit kann die Gartenlampe mit LED im ganzen Umkreis erfassen. Das bedeutet, dass jegliche Bewegungen die Gartenlampe einschalten können.

Tipp! Bewegungsmelder gibt es in zahlreichen Ausführungen. Generell können Sie einen solchen Bewegungsmelder auch einzeln kaufen und dann mit einer LED Gartenlampe für Garten koppeln. Das liegt an Ihnen!

Vor- und Nachteile einer Gartenlampe LED

  • sehr geringer Stromverbrauch dank moderner Technik
  • heutzutage werden weder Quecksilber, noch andere gesundheitsgefährdenden Stoffe verwendet
  • hohe Leuchtkraft
  • dank einheitlicher Fassungen können Birnen unkompliziert gewechselt werden
  • lange Lebensdauer der LED Gartenlampe von bis zu 50 000 Stunden
  • meist einfache Anbringung
  • oftmals mit Solar Panel
  • benötigt Energieversorgung
  • große Vielfalt kann Auswahl erschweren

Der letzte Schritt – der Kauf der Gartenlampe

Wenn Sie sich für eine Gartenlampe entscheiden wollen, dann sollten Sie sich im Online Shop die Testberichte anschauen – dann können Sie die Gartenlampe günstig kaufen. Angebote finden Sie immer wieder im Sale. Hier lassen sich solche Gartenlampen billig bestellen. Die Preise richten sich laut einem Testbericht aber vor allem an den Herstellern. Wenn Sie also eine sehr gute Gartenlampe suchen, schauen Sie sich auch Erfahrungen anderer Kunden. Und wenn Sie etwas Romantisches suchen, dann ist das Holz ideal. Hier ist die Rede von einer Fackel – egal ob mit einer Flamme oder 3 flammig. Achten Sie hier nur darauf, dass umliegende Sträucher kein Feuer fangen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen